Seite empfehlen | Seite drucken
Hotel See Park Janssen

Ideal Standard sticht in See – „Serenade of the Seas“ und Schwesterschiff haben Armaturen aus Wittlich an Bord.



Der Luxusliner „Serenade of the Seas“ der Royal Caribbean Cruises bietet seinen Gästen Luxusvergnügen der Extraklasse – mit zahlreichen Freizeitangeboten, attraktiven Zielen und komfortabel ausgestatteten Kabinen, deren Badezimmer mit Armaturen von Ideal Standard ausgestattet sind. Nun wurde vom beauftragten Installateur auch der Folgeauftrag für die Ausstattung eines Schwesterschiffs an Ideal Standard vergeben.

Das neue, hochmoderne Schiff der gehobenen „Radiance“-Klasse gehört zu der jüngsten Generation von Kreuzfahrtschiffen und besticht durch sein außergewöhnlich schnittiges Yacht-Design und eine exklusive Ausstattung. Exklusiv im besten Sinne des Wortes sind auch die chrom-goldenen Waschtisch-Armaturen der Linie Lexington von Ideal Standard, denn sie wurden in dieser Farbkombination eigens für das Kreuzfahrtschiff zusammengestellt. Ihr zeitloser Stil rundet das elegante Ambiente der Badezimmer in den Kabinen der Luxus-Kategorie ab. Die Duschen wurden mit Unterputz-Armaturen der Linien Lexington und Cerawell ausgestattet, die ebenfalls chrom-goldene Sonderanfertigungen sind.
Aber nicht nur die Gäste der gehobenen Kategorie, sondern auch der Kapitän des Kreuzfahrtschiffes darf sich über Komfort freuen, denn die Kapitänskajüte kann ebenfalls mit einer Spezialanfertigung aus dem Hause Ideal Standard aufwarten: Eine Sonderausführung des Whirlpools aus der Serie Venice sorgt nach anstrengenden Tagen für Entspannung auf hoher See.
Zurzeit wird auf der traditionsreichen Meyer Werft in Papenburg an der Ems das neue, baugleiche Schwesterschiff der „Serenade of the Seas“ gebaut, das ebenfalls mit Produkten von Ideal Standard ausgestattet wird. „Unsere Produktqualität und die hervorragende Betreuung durch unseren Objektdienst haben uns diesen Folgeauftrag gesichert“, so Otto Greipel, Verkaufsdirektor Deutschland bei Ideal Standard. Wer den Komfort von Ideal Standard-Produkten genießen will, muss allerdings nicht notwendigerweise in See stechen: Zahlreiche nationale und internationale Luxushotels, wie zum Beispiel das Taschenbergpalais in Dresden, vertrauen auf die Traditionsmarke mit dem meerblauen Schriftzug.