Seite empfehlen | Seite drucken
Hotel See Park Janssen

Ideal Standard ist Sanitärpartner für die Schloss-Arkaden.



Ideal Standard ist der Sanitärpartner für eines der spektakulärsten Einkaufszentren Europas, die Schloss-Arkaden mitten im Herzen von Braunschweig. Die Schloss-Arkaden wurden Ende März 2007 nach nur 20 Monaten Bauzeit eröffnet. Das Projekt verbindet die Rekonstruktion der Fassade des Braunschweiger Residenzschlosses mit der Errichtung einer neuen, attraktiven Shopping-Mall. Das Welfenschloss – im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und 1960 schließlich komplett abgerissenen – wurde nach dem historischen Vorbild und unter Verwendung originaler Bauteile im Stil des Klassizismus neu errichtet. Bei der Fassadenrekonstruktion halfen Steinmetze, die auch am Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche beteiligt waren.

Im Schloss sind 13.400 m² Fläche für öffentliche Einrichtungen und die kulturelle Nutzung durch die Stadt Braunschweig vorgesehen. Dort bekommen unter anderem das Standesamt, die Stadtbibliothek und das neue Schlossmuseum ihr Domizil. Hinter der Schlossfassade finden jedoch auch das Schloss-Café und der Einzelhandel Raum. Die Verkaufsfläche des Einkaufs- und Dienstleistungszentrums setzt sich fort in dem angrenzenden modernen Neubau. Auf drei Ebenen und einer Fläche von 30.000 m2 präsentieren sich insgesamt rund 150 Geschäfte und Gastronomiebetriebe.

Sanitärkeramik der Linie San ReMo: Formschön und funktional
Der gesamte Sanitärbereich der Schloss-Arkaden wurde mit Keramik aus der Linie San ReMo von Ideal Standard ausgestattet. Eingebaut wurden Möbelwaschtische, WCs und Urinale sowie behindertengerechte Waschtische und Toiletten aus der Kollektion. Die San ReMo-Produkte sind formschön, aber auch robust und reinigungsfreundlich und damit bestens geeignet für den Einsatz im öffentlichen und halböffentlichen Bereich. Details wie der flexible Zulaufadapter bei den San ReMo-Urinalen erleichtern die Montage, denn so passen die Produkte auf alle gängigen Anschlüsse.

Die Partner
Die Projektentwicklung und das Management der Schloss-Arkaden liegen in den Händen der Hamburger ECE, die seit 1965 große innerstädtische Shopping-Center entwickelt, realisiert, vermietet und verwaltet und in diesem Geschäftsfeld europaweit Marktführer ist. Für den Rohbau zeichnet als Generalunternehmer Hochtief verantwortlich. Direkter Projektpartner von Ideal Standard war die zur Krumme-Gruppe gehörende Andreas Förster GmbH aus Büdelsdorf. Die Gruppe ist in Sanitär, Lüftung und Heizung Spezialist für Großobjekte in ganz Deutschland.