Seite empfehlen | Seite drucken
Hotel See Park Janssen

Hotel-Bäder der Luxusklasse. Wohlfühlatmosphäre der besonderen Art in der Villa Geyerswörth in Bamberg.



Ein schöner Tag beginnt in angenehmer Badatmosphäre – und endet im Idealfall ebenso. Das weiß man auch im luxuriösen Stadthotel Villa Geyerswörth, im Herzen der Altstadt von Bamberg. Um dem hohen Anspruch seiner Gäste auch im Bad gerecht zu werden, setzt das Vier-Sterne-Hotel für stilvolle Akzente im harmonisch-mediterranen Ambiente unter anderem auf hochwertige Keramikprodukte von Ideal Standard.

Die zwei Stadtvillen wurden aufwendig und originalgetreu saniert und um einen dritten Gebäudeteil erweitert. Daraus entstanden ist ein eleganter 70-Betten-Hotelbetrieb in mediterraner Anmutung, der bereits im Juni 2003 seine Pforten öffnete und nun auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurückblicken kann. Der weitestgehende Verzicht auf kalte Materialien wie Glas und Stahl, ein harmonisches Farbkonzept und eine stilechte Einrichtung mit vielen liebevollen Details und wertvollen Antiquitäten machen das Hotel zu einer echten Wohlfühloase für Menschen, die auf der Suche nach dem gewissen Etwas sind.

Stilvoller Luxus auch im Bad
Dass Eleganz und Stil nicht an der Badezimmertür halt machen, ist für die geschäftsführende Gesellschafterin der Villa Geyerswörth, Sonja Kirchner, selbstverständlich. Vier verschiedene Farbstimmungen herrschen in den Badezimmern vor: von grün über champagnerfarben und hellem terracotta bis hin zu schwarz. Hochwertiger Marmor und dazu passende, elegante weiße oder grüne Keramik bestimmen das Bild der Bäder, die sich harmonisch in die Gesamtgestaltung einfügen. „Unsere Gäste sollen sich rundherum wohl fühlen – dazu gehören nicht nur ein guter Service, ein schönes Zimmer und leckeres Essen, sondern auch ein Bad, in dem man sich nach einem ereignisreichen Tag entspannen kann“, so Sonja Kirchner. Der Architekt Karl-Diethard Geyer aus Bamberg entschied sich bei der Auswahl der Waschtische und der wandhängenden WCs für Produkte von Ideal Standard. Der ovale Waschtisch „Ovalux“ überzeugte durch seine klaren, klassischen Formen und seine problemlose Integrierbarkeit in die großen Marmorplatten, die nicht nur eine noble Anmutung haben, sondern gleichzeitig auch als Ablage und Spritzwasserschutz dienen. Ovale wandhängende WCs runden den luxuriösen Gesamteindruck der Bäder harmonisch ab.

Entscheidung für Qualität und Service
Wichtig war den Bauherren bei der Entscheidung für Ideal Standard aber nicht nur das Design und die hohe Qualität, sondern auch eine schnelle und problemlose Abwicklung sowie eine zuverlässige und zügige Lieferung. „Die gesamte Abwicklung, Bemusterung und die Zusammenarbeit mit Außendienst und Großhandel haben sehr gut geklappt“, erinnert sich Sonja Kirchner. „Der zuständige Außendienst-Mitarbeiter von Ideal Standard hat eng mit unseren Handwerkern kooperiert.“ Das Ergebnis dieser erfolgreichen Liason: pünktliche Lieferung und vor allem eine perfekte Integration der Produkte in die stilvollen, eleganten Bäder - damit die Gäste der Villa Geyerswörth jeden Morgen entspannt in den Tag starten können.