Seite empfehlen | Seite drucken
Hotel See Park Janssen

Ein neues Highlight für das Ruhrgebiet.



Für einen perfekten Aufenthalt in Europas Kulturhauptstadt des Jahres sorgt ab März 2010 eines der modernsten Messehotels Deutschlands. Das Atlantic Congress Hotel Essen, ein Haus der Vier-Sterne-Superior Kategorie und Mitglied der Worldhotels First Class Collection bietet mit 248 Zimmern und Suiten ein modernes und designorientiertes Deluxe-Ambiente. Die Lage direkt neben der Grugahalle sowie die ideale Anbindung an das Messegelände, den Grugapark und den Flughafen Düsseldorf machen den Neubau der Zech Hotels GmbH mit Sitz in Erkrath zu einem der ersten Adressen der Stadt.

Ästhetisches und komfortables Wohnen
Die komplette Innenarchitektur des Tagungshotels gestaltete eines der führenden Dienstleistungsunternehmen im Bereich Hotelinnenarchitektur, die Firma Tombusch und Brumann Interieurdesign aus Ascheberg. So zieht sich ein ästhetisches und klares Design vom Foyer über Bistro, Bar und Restaurant mit Showküche bis in die Vinothek und Raucherlounge. Bodentiefe Fenster sorgen für eine helle Atmosphäre, die oberen Etagen inklusive des 250 Quadratmeter großen Fitness- und Wellness-Bereichs mit Dachterrasse bieten zudem einen freien Blick über die Essener Skyline.

Die geräumigen und stylischen Zimmer und Suiten zeichnen sich durch ganz besondere Extras, wie hochwertige Matratzen mit komfortabler Kissenauswahl, einem Safe mit integrierter Laptop-Lademöglichkeit, kostenfreies High-Speed-Internet oder eine Kaffee- und Teebar aus. Zur Ausstattung gehören darüber hinaus Klimaanlage, Flachbildfernseher mit Pay-TV sowie eine Minibar.

Matteo Thun-Design in den Hotelbädern
Dem Stil und Anspruch des gesamten Objekts entsprechen die Hotelbadezimmer. Den Waschplatz rückt die exklusive Wand-Waschtischarmatur IQ von JADO ins rechte Licht. Die Linie IQ wurde von dem italienischen Architekten und Designer Matteo Thun entworfen und besticht durch eine klare, puristische Formensprache. Der in den Armaturensockel integrierte Hebel ist leichtgängig und äußerst funktional. Eine Hommage an die Industriestadt Essen ist der bodenebene Duschbereich. Er ist durch eine Glasscheibe vom restlichen Bad getrennt und mit großformatigen Fliesen in Corten-Stahl Optik ausgelegt. Zum Einsatz in den vier Duschwänden kommt dabei eine speziell für dieses Projekt angepasste Unterputzarmatur der Linie Moments von Ideal Standard, sowie eine Senses Brausekombination. „Die Möglichkeit, werkseitig individuell auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren zu können, ist ein Vorteil, der im Objektgeschäft von entscheidender Bedeutung ist“, so Klaus Hülsmann, verantwortlicher Projektberater von Ideal Standard.

Das mit dem red dot Award „Best of the Best“ preisgekrönte Wand-WC Tonic ergänzt die puristische Gesamtanmutung des Badezimmers. In den 17 Hotelsuiten des Messehotels präsentieren sich zusätzlich zu den IQ Wand-Armaturen zwei Waschschalen der luxuriösen Ideal Standard Kollektion Venice. Auch die zwanzig Toiletten im Publikumsbereich enthalten Ideal Standard Technik. Das Tonic WC schafft in Kombination mit den Wasser sparenden San Remo Elektronik-Urinalen und den berührungslosen Ceraplus Armaturen optimale Voraussetzungen für maximale Ökonomie und sanitäre Hygiene.

Besonders interessant ist das Energiekonzept des Hotels, das mit Fernwärme versorgt wird. „Sämtliche Hotelzimmer werden erst beim Einchecken eines Gastes über eine zentrale Schaltstelle mit Medien und Wärme oder Kälte versorgt. Sind die Räume nicht belegt, entstehen keinerlei Energiekosten“, sagt Uwe Hohnhorst, Projektleiter der Zech Hotels GmbH und verantwortlich für die Koordination und Logistik des Objekts.

Die gesamte technische Planung realisierte die Merker AG Sendenhorst, verantwortlich für den Bereich Haustechnik, in Zusammenarbeit mit dem ausführenden Installationsunternehmen HHS aus Mülheim. So ist die über 1.200 Quadratmeter große Eventfläche mit Platz für bis zu 730 Personen mit neuster Kommunikationstechnik ausgestattet. Eine Glasfaservernetzung mit der Messe Essen und der Grugahalle ermöglicht beispielsweise störungsfreie Kommunikation ohne Informationsverluste. Das Atlantic Congress Hotel Messe Essen bietet zudem eine perfekte und für den Hotelgast nicht sichtbare Logistik. Alle Servicebereiche werden durch die Tiefgarage versorgt. Mit einem solch umfassenden Konzept ist das neue Hotel für die technischen und multimedialen Anforderungen der Zukunft bestens gerüstet.