Presse

Pressemitteilungen

Diese Seite ausdrucken   zurück zur letzten Seite

Die Ideal Standard Produkthighlights von der ISH 2015
Neben der neuen Komplettbadserie Tonic II präsentierte Ideal Standard unter anderem die innovative AquaBlade® Spültechnologie

Die neue Komplettbadserie Tonic II von Ideal Standard umfasst elegante Waschschalen, Möbelwaschtische, WC’s und Bidets, Armaturen, Thermostate sowie Acrylwannen und Möbel. Die neuen Armaturen und Thermostate im „Soft Geometry“ Design besitzen einen integrierten Temperaturregler sowie einen ECO-Strahlregler der einen wassersparenden Verbrauch von nur 5 Litern pro Minute garantiert. Die Toiletten der Serie Tonic II sind entweder mit randloser Spültechnik oder wahlweise mit der neuen Aquablade® Technologie ausgestattet. Das Design der Serie stammt vom renommierten Studio Artefakt und wurde bereits mit dem IF Design Award ausgezeichnet. Die WCs der Serie gewannen darüber hinaus einen red dot design award.

Mit seiner neuen patentierten AquaBlade® Technologie stellt Ideal Standard zudem eine der wichtigsten Weiterentwicklungen seit Erfindung der wasserspülenden Toilette vor. AquaBlade® nutzt die innovative Microslot-Technologie – ein neues, voll glasiertes Kanalsystem, das einen lückenlosen Wasserstrom vom oberen Rand in die Toilettenschüssel leitet und mit zwei Düsen dem Spülvorgang zusätzlich noch mehr Kraft verleiht. Im Rahmen der ISH 2015 wurde die AquaBlade® Technologie mit dem „Innovationspreis Architektur+ Technik“ der Fachzeitschriften AIT und xia IntelligenteArchitektur in Kooperation mit der Messe Frankfurt in der Kategorie 2 „Produkte von hoher architektonischer Qualität“ ausgezeichnet. AquaBlade® wird langfristig für die meisten Badkollektionen von Ideal Standard verfügbar sein, zunächst bei Tonic II, der neuen Komplettbadserie, die ab Frühjahr 2015 erhältlich ist.
Schools ist die neue Erweiterung der Serie Contour 21, Ideal Standards erfolgreicher Produktlinie für den öffentlichen Bereich. Die neuen Waschtische und WCs von Contour 21 Schools sind speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Kindern abgestimmt und eignen sich daher ideal für Schulen und Kindergärten. Neben Waschtischen und WCs hat Ideal Standard darüber hinaus spezielle neue WC-Sitze entwickelt, die mit seitlichen Griffen versehen sind, an denen sich die Kinder aufstützen können. Zudem sind die neuen WC-Sitze besonders hygienisch. Sie wirken antibakteriell und verhindern durch die Abgabe von Silberionen die Verbreitung von Bakterien und Keimen.

Das Connect Urinalsortiment, Bestandteil der beliebten Connect Komplettbadserie von Ideal Standard, wird ab Frühjahr 2015 durch ein wasserloses Urinal und ein Badezimmer-Urinal ergänzt. Das besonders hygienische, wasserlose Urinal ohne Spülrand verfügt über eine patentierte Siphon-Technologie, die kein Spülwasser benötigt. Auch das Badezimmer-Urinal für den Privatbereich ist durch seinen offenen Spülrand sehr hygienisch und leicht zu reinigen. Außerdem besitzt es einen angenehm leisen Soft Closing-Deckel.

Auf der ISH 2015 präsentierte Ideal Standard eine neue Verbraucherstudie, welche die neuesten Erkenntnisse der Neurowissenschaften nutzt und erstmals Aufschlüsse darüber liefert, wie das menschliche Gehirn die Schönheit eines Objektes wahrnimmt und interpretiert.
Die Studie basiert auf EEG-Untersuchungen sowie Online-Umfragen und analysiert einen bestimmten neurologischen Konflikt: Trifft das Gehirn auf ein Objekt, das schön aber unpraktisch ist, entsteht eine sogenannte „ästhetische Dissonanz“. Durch die Auswertung der Testdaten von mehr als 1.400 Teilnehmern wurde erwiesen, dass je schöner ein Objekt erscheint, die Erwartungen bezüglich seiner Funktionalität erheblich steigen. Produkte, die zunächst als schön empfunden werden, verlieren bei geringer Funktionalität an Wertschätzung. Die Studie im Auftrag von Ideal Standard wurde durch MINDLAB durchgeführt, ein Institut für neurologische Forschungsarbeiten in Brighton, England. Die Ergebnisse wurden anschließend vom bekannten britischen Neurowissenschaftler und TV Moderator Dr. Jack Lewis analysiert.

Alle Details zu den neuen Produktlinien sowie der Verbraucherstudie von Ideal Standard finden Sie hier auf www.idealstandard.de und auf www.is-aquablade.com und www.idealstandardprojects.com.

Ideal Standard
In Deutschland steht Ideal Standard seit über 100 Jahren für höchste Qualität und Innovationskraft in den Bereichen Design, Technik und Service. Das Traditionsunternehmen bietet alle klassischen Produktbereiche für das Badezimmer an: Armaturen, Keramikprodukte und Acryl Bade- und Brausewannen, sowie Badmöbel, Accessoires und Küchenarmaturen.
Die deutsche Firmenzentrale von Ideal Standard International hat ihren Sitz in Bonn. In Wittlich an der Mosel befindet sich eines der modernsten Armaturenwerke Europas und das Trainingszentrum „Forum Bad“.

Ideal Standard International mit Zentrale in Brüssel ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das in Europa, dem Nahen Osten und Afrika am Markt agiert. Kerngeschäft von Ideal Standard International sind innovative, designorientierte komplette Badlösungen für private, geschäftlich genutzte und öffentliche Gebäude. Ideal Standard ist die führende Marke des Unternehmens. Ideal Standard International beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und operiert in mehr als 30 Ländern.
Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:

Ideal Standard GmbH
Thomas Kreitel
Leiter Marketing Kommunikation
+ 49 (0) 228 521 252
tkreitel@idealstandard.com
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Anny Elstermann

+ 49 (0) 30 288 758 37
anny.elstermann@hkstrategies.com


Verfügbare Bilder:

JPG (2809 kb) HighRes EPS 300dpi CMYK (5274 kb)

JPG (1086 kb) HighRes EPS 300dpi CMYK (2101 kb)

JPG (480 kb) HighRes EPS 300dpi CMYK (889 kb)

JPG (3871 kb) HighRes EPS 300dpi CMYK (2111 kb)

JPG (573 kb) HighRes EPS 300dpi CMYK (1298 kb)

JPG (2314 kb) HighRes EPS 300dpi CMYK (4602 kb)

Download

Die Pressemeldung als pdf
pressemitteilung_ideal-standard_produkthighlights-der-ish-2015.pdf ()